Davon

Davon

Wenn sie nicht mehr weiß, was sie noch sagen soll, geht sie einfach. Denn reden ist etwas, das sie noch nie sonderlich gut konnte. Worte können so schnell verletzen. Sie sprach lieber durch Taten. Doch manchmal war das nicht möglich. Und dann ging sie einfach. Davon. Niemand wusste, wohin sie dann lief. Oft nicht einmal sie selbst. Doch Hauptsache weit weg.

Schon nach 8 Minuten in der Natur wird man ruhiger. Hat sie zumindest mal gelesen. Und auf sie traf es zu. Meistens ging sie in den nächsten Wald und lief einfach immer weiter und weiter. Das half. Einfach nur weg von den Menschen, die immer nur reden wollen. Als ob Reden etwas helfen würde!

Unterwegs hatte sie schon so manche Bekanntschaften gemacht: Mit Hunden, Hasen und Rehen. Mit Eichelhähern, Amseln, Rotkehlchen und allen möglichen anderen Vögeln. Mit Tieren musste man wenigstens nicht reden.

Jedes mal, wenn sie zurückkommt, wird sie gefragt, wohin sie so plötzlich musste. Und jedes mal antwortet sie: „Davon.“ Ein Wort das alles sagte. Und eines der wenigen Worte, das alles erklären konnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s