Februar

Frost

Februar galt dem Überlebenskampf,
alles wurde vom Blau verschluckt
und du hülltest dich in Mäntel
und in Schweigen
und in bläulichen Zigarettenrauch.
Der Wind öffnete seinen Mund,
gemein und so vertraut.
Keine Wolldecke war warm genug,
lediglich kariert und geeignet zum Höhlen bauen.
Wir pflanzten Hyazinthen,
damit ein jeder sehen konnte,
wie dringend wir leben wollten
und die Hoffnung nicht aufgeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s