5 Minuten berühmt

Evanna Athos Band 1

Erkenntnisse des Tages: Die eigene Stimme hören ist immer schrecklich. Und niemand rollt das R so schön wie ich 😂

Durch eine nette alte Schulkameradin und einer kleinen Portion Mut kam es, dass unser lokaler Fernsehsender einen kleinen Bericht über mich erstellt hat. (Oder wie sagt man da im Fernsehen?)

Wer also meinen wundertollen allgäuer Dialekt hören will und schon immer wissen wollte, wie ich in eine Kamera stottern kann, einfach bei AllgäuTV die Nachrichten von heute, 03.07.2018, anschauen und bis Minute 24 vorspulen.
Autogramme gibt es dann später 😂

Hier geht’s direkt zur Mediathek

Und falls jemand das Buch lesen möchte, das ist überall erhältlich, wo es Bücher gibt.
Amazon | Thalia | bücher.de|und natürlich im örtlichen Buchhandel

Werbeanzeigen

16 Gedanken zu “5 Minuten berühmt

  1. Ach, das ist doch ein total netter Beitrag 😊
    Ist es denn ein schönes Gefühl, bei einem Beitrag sich sprechen zu sehen, mit der Einblendung des eigenen Namens und Autorin darunter? 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich wünsch dir vieeel Erfolg mit dem Buch… hoffentlich nützt der Neitrah etwas… ich nin mit meinem Manuskript immer noch unschlüssig die Verlage haben es als nicht Tauglich am Markt abgelehnt… sollte ich es da selbst veröffentlichen… bin mir nicht sicher Gruss JD

    Liken

    1. Danke 🙂
      Verlage sind leider oft sehr kommerziell und Mainstream ausgelegt. Und haben nunmal auch nur eine begrenzte Kapazität. Wenn also du (und am besten noch 1-3 neutrale Personen) der Meinung bist, dass es markttauglich ist, ist Selfpublishing eine tolle Möglichkeit. Aber Achtung: Unterschätze nicht die damit verbundene Arbeit! Ich drücke dir die Daumen!

      Liken

  3. Diee Nachrichten von AllgäuTV am 03.07.2018 sind heute noch online nachzusehen mit Deinem wundertollen Allgäuer Dialekt. Ein „Stottern“ wie von Dir hier im Beitrag unterstellt, kann ich nicht erkennen 🙂
    LG Max
    PS: Kollegen von mir, die im TV Interviews geben, machen regelmäßige Mund- und Sprech-Übungen – auch vor dem Interview, damit alles glatt rüber kommt.

    Gefällt 2 Personen

      1. Tja, was lesenswert ist, weiß ich immer erst nach dem Lesen. Oder erst im Zusammenhang mit anderen Beiträgen.
        Gefunden hatte ich Deinen Blog nachdem ich Deinen Kommentar zu einem Beitrag in einem anderen Blog gelesen hatte. Müsste mein erstes Sternchen für Dich gewesen sein… 🙂

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s