Verliebe dich nicht in den Falschen

Tempel-Ruinen

Eine Stimme, laut genug, um ganz Athen dem Erdboden gleichzumachen
und süß genug, um meinen Verstand zu vernebeln.
Hände, hart genug, um ein Lamm zu schlachten
und sanft genug, um mein Herz zu brechen.
Augen, gefährlich genug, um Sphinxen zu versteinern
und tief genug, um mich darin zu ertränken.

Advertisements

Faustkampf

Faust

Du denkst mit deinen Fäusten
und öffnest nicht mal die Augen dafür.
Das ganze Leben ist ein Kampf,
den du mit deinen Muskeln gewinnst.
Deine zerschrammten Knöchel,
deine gebrochenen Rippen,
deine geschwollenen Lippen,
verbergen doch nicht
dein leeres Herz.
Schmerz auf Schmerz
als Antwort auf alle Fragen.
Als Antwort auf alles Fliehen.
Als Antwort auf alles Fühlen.