Nie verschickte Postkarte #5

Postkarte 5

Lieber O.,

es hilft nichts, immer nur wütend zu sein.
Du musstest ständig in Bewegung sein, um vor dir selbst zu fliehen. Du kanntest keine Pause, weil Pause bedeutet hätte, nachzudenken und mit dir selbst klarzukommen.
Falls du doch einmal Pause gemacht hast (machen musstest), hast du sie dazu genutzt, über andere Menschen zu sprechen. Nicht mal unbedingt schlecht. Hauptsache, du musstest nicht über dich selbst nachdenken.
Und irgendwann, als du dazu gezwungen wurdest, kamst du nicht damit klar. Viel zu lange bist du vor deinem Kopf, vor deinen Gedanken geflohen. Das rächt sich jetzt. Jetzt möchtest du vor deinem Leben fliehen. Das geht nicht. Dachte ich.
Und doch, du hast es geschafft.
Ich hoffe, dir geht es gut jetzt und ich hoffe, du bist zufriedener.

Deine Felicitas

Nie verschickte Postkarte #4

Postkarte #4

Liebe M.,

es tat so gut, dir endlich die Wahrheit zu sagen. Ich bin nicht immer gut darin. In diesem Fall war ich sogar katastrophal schlecht darin. Doch ich habe es gesagt und du weißt Bescheid und irgendwie hat sich nichts zwischen uns geändert und irgendwie doch alles.
Mit dir teile ich mehr Vergangenheit als mit nahezu jedem anderen Menschen auf dieser Erde. Ich könnte meinen, du kennst mich besser als jeder andere Mensch auf dieser Erde. Doch vergiss bitte nicht, dass ich mich geändert habe. Du teilst meine Vergangenheit und irgendwie auch meine Gegenwart. Aber nicht alles dazwischen.
Du kennst jetzt die Wahrheit und die sagt alles aus und doch nichts.
Bitte hab Verständnis.

Danke.
Auch das musste mal gesagt werden.

Deine Felicitas

Nie verschickte Postkarte #3

Postkarte #3

Lieber P.,

man hat mir erzählt, dass du neidisch wurdest als du hörtest, dass ich schon wieder in den Urlaub fliege. Du? Neidisch? Auf mich!? Immerhin bekamst du noch immer all die Unterstützung, von der ich nur träumen konnte. Und du gehst jetzt studieren.
P., du hast dir das selbst ausgesucht.
Ich habe lange gebraucht um zu akzeptieren, dass auch ich mir mein Leben irgendwie selbst ausgesucht habe. Und dass ich aufhören sollte, auf alles und jeden neidisch zu sein.
Du brauchst nicht neidisch auf mich sein, weil ich in den Urlaub fliege. Du könntest das auch tun. Es wäre für dich vielleicht schwieriger als für mich. Aber du könntest es tun.
Und ich brauche nicht neidisch auf dich sein, weil du studierst. Ich könnte das auch tun. Es wäre für mich vielleicht schwieriger (und sinnloser) als für dich. Aber ich könnte es tun.
Also lass uns doch bitte den Neid vergessen und einfach Geschwister sein.

Felicitas

Nie verschickte Postkarte #2

Postkarte #2

Liebe D.,

ich konnte nicht vergessen wie traurig du aussahst, als du sagtest, dass du mit den Männern einfach kein Glück hast. Ich habe auch deinen Blick bemerkt, als ich von mir und F. erzählt habe. Und beinahe hätte ich mich für mein Glück entschuldigt.
Natürlich tut es mir Leid, dass du unglücklich bist. Dass du scheinbar immer nur die falschen Männer kennenlernst.
Aber D., vergiss nicht, dass du auch allein ein großartiger Mensch bist. Auch ohne Freund an deiner Seite kannst du Abenteuer erleben, kannst du Spaß haben, kannst du dich wertvoll fühlen!
Und ich möchte dir den Rat geben: Warte lieber ein paar Monate, Jahre, Jahrzehnte länger auf einen Mann, der es wert ist. Bevor du den Nächstbesten nimmst.
Denn eine unglückliche Beziehung ist auch nicht besser als Liebeskummer!

Deine Felicitas

Nie verschickte Postkarte

Postkarte #1

Liebe T.,

in letzter Zeit meint es das Leben sehr hart mit dir. Ich weiß. Glaub mir, ich weiß.
Ein Problem nach dem anderen stellt sich dir in den Weg, baut sich auf in all seiner Größe und droht dich zu verschlingen.
Ich höre dich noch sagen: „Warum ausgerechnet ich?“
Aber im Grunde genommen werden doch einem jeden von uns das ganze Leben lang Steine in den Weg gelegt. (Das sage ich nicht, um deinem Schicksal die Härte abzusprechen. Das ist als Ermutigung gemeint.) Und es geht doch nur darum, etwas Hübsches aus diesen Steinen zu machen.
Du kannst sie übers Wasser hüpfen lassen.
Du kannst Mauern bauen oder Brücken. Ein Schloss oder eine Burg oder ein Fußballstadion.
Also lass uns das in die Hand nehmen! Lass uns Baumeister werden!

Deine Felicitas